• 150 Jahre VfL Eintracht

    150 Jahre VfL Eintracht

  • der Nachwuchs

    der Nachwuchs

  • erfolgreicher Tischtennis

    erfolgreicher Tischtennis

  • Handball wie er spaß macht

    Handball wie er spaß macht

  • Klassenerhalt geschafft

    Klassenerhalt geschafft

  • Rasensportgruppe

    Rasensportgruppe

  • unsere Jüngsten

    unsere Jüngsten

  • Wandergruppe in Berlin

    Wandergruppe in Berlin

Letzter Monat Januar 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
KW 52 1
KW 1 2 3 4 5 6 7 8
KW 2 9 10 11 12 13 14 15
KW 3 16 17 18 19 20 21 22
KW 4 23 24 25 26 27 28 29
KW 5 30 31

 

Willkommen beim VfL Eintracht Hagen e.V. 1863


 

Achtung

Für das Spiel am 18.02.2017, TuS Volmetal - VfL Eintracht Hagen,

hat uns Volmetal Karten für den Vorverkauf zur Verfügung gestellt.

Die Karten können ab dem 23.01.2017 ausschließlich in der Geschäftsstelle erworben werden.

 

Offener Brief der Handball-Wandergruppe des VfL Eintracht Hagen

Auch wenn die Weihnachtszeit schon seit einigen Wochen Vergangenheit ist: Eine Thematik beschäftigt die Wandergruppe des VfL Eintracht Hagen weiterhin. Die Tradition des Weihnachtsbaumes in der Sporthalle Mittelstadt wurde durch einen willkürlichen Akt des kommissarischen Leiters des Servicezentrums Sport der Stadt Hagen, Ralf Kriegel, ein Ende gesetzt.

Was war passiert? - Die Handball-Wandergruppe des VfL Eintracht Hagen, die nicht nur monatliche Wanderungen durchführt, sondern bei vielen Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Vereinslebens stets ihre Hilfe anbietet, hatte auch in diesem Jahr wieder eine wunderbare Nordmanntanne im Foyer der Sporthalle Mittelstadt aufgestellt. Dabei handelt es sich inzwischen um eine gute Tradition, entsprechend weiß die Gruppe, dass selbstverständlich Auflagen zu erfüllen sind. So wurde der Baum mehrfach mit Brandschutzspray behandelt – identisch verfährt die Stadt Hagen zum Beispiel in Schulen oder Krankenhäusern. Zusätzlich wurden zwei Feuerlöscher angeschafft, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Auch ein Brandschutzbeauftragter aus dem Kreis Ennepe-Ruhr, der nach Aufstellung des Baumes die Einhaltung der entsprechenden Richtlinien  kontrollierte, hatte  an den vorgenommenen Sicherheitsmaßnahmen nichts zu beanstanden.

Der kommissarische Leiter des Servicezentrums Sport sah das anders. Er ließ durch zwei Bedienstete der Stadt den Baum wieder abbauen - noch vor Weihnachten fristete die Tanne achtlos vor die Halle geworfen gut sichtbar ein trauriges Dasein. Im gesamten Verein, vor allem aber in der Jugendabteilung löste diese Handlungsweise große Empörung aus.

Damit nicht genug: In der öffentlichen Diskussion – inzwischen hatte auch die lokale Presse dieses Thema aufgegriffen – wurde die Wandergruppe als langjähriger Initiator der Tradition mit einer „Kaspertruppe“ gleichgesetzt.

Die verdienten Mitglieder der Gruppe betrachten die gesamte Handlungs- und Ausdrucksweise als ungeheuerliche Beleidigung. Es befremdet uns, dass ein zweifelsohne einflussreicher Behördenmitarbeiter in dieser Art und Weise über Menschen spricht, die die sportliche Chronik der Stadt in Teilen maßgeblich geprägt haben. Zudem wagen wir spätestens jetzt ernsthaft zu bezweifeln, dass der Chef einer Abteilung, die den Begriff vom „Service“ im Namen trägt, tatsächlich verstanden hat, wo die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen sollten.

In diesem Zusammenhang sei nur ein weiteres Beispiel aus dem Tätigkeitsbereich der Handball-Wandergruppe genannt: Als im Juni vergangenen Jahres der alte Kiosk in der Sporthalle Mittelstadt aus brandschutztechnischen Gründen abgerissen werden musste, hatte die Stadt Hagen keine finanziellen Mittel, um damit eigene Mitarbeiter oder ein externes Unternehmen zu beauftragen. Auch Ralf Kriegel fand keine Lösung. So sprangen kurzerhand die Mitglieder der jüngst beleidigten Wandergruppe ein und rissen den Kiosk in mehrstündiger, ehrenamtlicher Handarbeit ab. Für die Entfernung des Weihnachtsbaumes war dann plötzlich Personal vorhanden. Jüngst flatterte dafür übrigens eine Rechnung in Höhe von 73,60 Euro in die Geschäftsstelle unseres Vereins. Dafür fehlen uns die Worte...

Der Handball-Wandergruppe des VfL Eintracht Hagen geht es nicht darum, Erfolge und Verdienste aus der Vergangenheit in den Vordergrund zu rücken. Wenn aber die Stadt Hagen den kommissarischen Leiter eines wichtigen Amtes ernennt, dann sollten zumindest Grundanforderungen des Stellenprofils erfüllt sein, wie zum Beispiel das Wissen um Eckdaten in der Sportchronik der Stadt Hagen. Die Handballer der Wandergruppe haben den Namen der Stadt Hagen in den vergangenen Jahrzehnten im gesamten Bundesgebiet bekannt gemacht. Sie spielten um die Deutsche Meisterschaft, holten die Westdeutsche Meisterschaft und gleich sechsmal die Westfalenmeisterschaft nach Hagen. In der Gruppe finden sich Träger des Bundesverdienstkreuzes, der Sportehrenplakette der Stadt Hagen und vier Mitglieder des Ehrenrates des VfL Eintracht Hagen.
 
Ist es zu viel verlangt von einem leitenden Angestellten der Stadt Hagen, diesen Personen ein wenig Respekt zu erweisen? Eine öffentliche Entschuldigung - ohne wenn und aber und ohne Relativierungen - wäre zumindest ein Anfang.

 

Achtung neue Telefonnummer 

Aufgrund neuer Regeln der Bundesnetzagentur erhalten Verbraucher ausschließlich elfstellige Ortsnetzrufnummern. Gezählt wird jeweils ohne die
führende 0. Auch wir sind davon betroffen und haben eine neue Rufnummer erhalten.
 
Unter 02 331/73 76 931 (Telefon) oder 023 31/73 76 933 (Fax) sind wir ab sofort zu erreichen.


 
Achtung!!
 
Der Vorverkauf für das Spiel der ersten Herrenmannschaft des VfL Eintracht Hagen in der 3. Liga West
gegen den GSV Eintracht Baunatal (Kategorie B) am 21.01.17 um 16.00 Uhr hat begonnen.
 
Der Vorverkauf findet ausschließlich über die Geschäftsstelle (auch per Mail an die Geschäftsstelle) statt.
Der Vorverkauf endet jeweils am Freitag um 11.00 Uhr
 
Bitte beachten Sie, dass der Preis an der Abendkasse abweicht.
(Siehe unten)

Hinweis: Eine genaue Platzwahl ist nur im Vorverkauf möglich. An der Abendkasse kann lediglich die Auswahl des Blocks (A, B, C, D) erfolgen, die Tickets an sich werden dann nach fortlaufendem Platz verkauft.

Im Vorverkauf erworbene Karten sind vom Umtausch ausgeschlossen.

 


 

Karte1617

Eintrittspreise Saison 2016/17

Spiele der Kategorie B

Abendkasse
Ermäßigt ** 10,00 €
Vollzahler 12,00 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 4,00 €

Vorverkauf
Ermäßigt ** 8,50 €
Vollzahler 10,50 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 4,00 €

Spiele der Kategorie A

Abendkasse
Ermäßigt ** 12,00 €
Vollzahler 14,00 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 5,00 €

Vorverkauf
Ermäßigt ** 10,50 €
Vollzahler 12,50 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 5,00 €

** Ermäßigt: Rentner, Schwerbeschädigte, Jugendliche bis 18 Jahren, Mitglieder des VfL Eintracht Hagen **

 

 


 

 

 

 

 

Ab 01.01.2015 gelten folgende Mitgliedsbeiträge

Mitglieder                  Beitrag           mtl.                 ½-jährl.                      jährl.

bis 18 Jahre                                    6,00 €                  36,00 €                     72,00 €

Erwachsene                                  10,00 €                  60,00 €                     120,00 €

Familien                                       14,00 €                  84,00 €                     168,00 €

Sonderbeitrag                               6,00 €                  36,00 €                       72,00 €

Passives Mitglied                           8,50 €                 51,00 €                      102,00 €

 

Die neue Beitragsordnung finden Sie hier!

 

 



JoomShaper